White Unicorn e.V.




White Unicorn e.V.

Persönliche Daten

Alter 34
Geschlecht weiblich
Ich bin Autist Ja
Diagnose Autistin mit Inselbegabung im visuellen Bereich und dadurch bedingter Dyspraxie

Barrieren

Barriere Bewertung Kommentar
Bewegungen 2 -
3D-Sicht 0 -
Detailzoom 3 -
K.O.-Muster 10 Manche Websites mit extremen Kontrasten wie schwarz-gelb mit in sich verschränkten Mustern, Werbetafeln die ähnlich gestaltet sind, Bilderdrucke und Ähnliches verursachen bei mir einen starken Kopfschmerz, Schwindel, Sprachlosigkeit für einige Momente und die Notwendigkeit mich kurz hin zu legen. Dabei verschwimmt es mir vor den Augen kurz und das Muster ist wie "eingebrannt" im Blickfeld für eine Weile.
Spiegelungen und Reflexionen 4 -
Helligkeit 0 -
Kunstlicht 7 Gerade das Surren dieser Lampen ist zum Teil sehr anstrengend, ebenso die Art des Lichtes.
Farbfilter und Artefakte 2 -
Synästhesie 10 Ich bin emotionaler Synästhesist und meine gesamte Wahrnehmung ist dem entsprechend anders. Aber für mich ist es vollkommen gewöhnlich und wundervoll. Es hat bis zur Jugend gebraucht bis ich merkte, dass "etwas" anders ist bei mir, was mir aber ermöglichte z.B. Tiere deutlich zu verstehen durch die visuellen Eindrücke.
Veränderungen des gewohnten Bildes 10 Ich kenne mich im Haus überhaupt nicht mehr aus, wenn ein Mitbewohner mit immer alles an andere für mich ungewohnte Orte legt. Selbst wenn z.B. ein Stift nur einen halben Meter daneben liegt finde ich ihn so schnell nicht mehr, da ich eigentlich alles nach inneren Bildern sortiert habe in meiner Ordnung - auch wenn es für den Betrachter manchmal chaotisch erscheint, für mich ist es "ordentlich" ich finde alles. Verwürfelt mir jemand meine Ordnung setze ich mich hin und mache erstmal gar nichts mehr, weil es für mich extrem anstrengend ist überhaupt nichts mehr zu finden und kein einziges Erinnerungsbild mehr mit dem übereinstimmt wie es ist.
Formen- und Stilvielfalt 0 -
Zivilisationsgeräusche 7 -
Lautstärke 0 -
Frequenzbereich 7 -
Gerüche 5 -
Temperatur 8 -
Luftbewegungen 10 Klimaanlagen können für mich so extrem unangenehm sein, dass es auf der Haut regelrecht Schmerzen verursacht und ich den ganzen Tag unglaublich müde bin, ausgelaugt und nur noch schlafen möchte.
Berührungen 6 -
Sich abstoßend anfühlende Oberflächen 3 Insekten finde ich manchmal abstoßend, wegen den kleinen Häkchen an den Beinen.
Unebener und uneinheitlicher Untergrund 8 Beim Treppen laufen ist es für mich manchmal, dass mir "schwummrig" wird, weil es viel zu regelmäßig ist. Im Wald kann ich stundenlang herumlaufen ohne Probleme, bei Treppen strapaziert das meinen Gleichgewichtssinn enorm.
Mitmenschen als mögliche Bedrohung 10 Allein die Anwesenheit mancher Menschen ist mir so unangenehm, dass ich mit ihnen nichts zu tun haben möchte und Kontakt zu ihnen somit wenn es geht vermeide. Somit versuche ich mit Menschen umgeben zu sein, die ich als angenehm empfinde.
Ordnung 10 Dieser Zustand ist mir bekannt und ich versuche ihn zu vermeiden. Tritt das einmal ein, ist die Überlastung weit fortgeschritten und eigentlich dringend Ruhe erforderlich. Für längere Zeit ist das keines Falls zu empfehlen und nur z.B. um die eigenen Kinder zu versorgen "Mal"! ok.
Bedenkzeit 10 Ich denke in Bildern, somit wirkt das oft sonderbar wie ich reagiere und eigentlich immer länger denke wie andere, da ich das ja erst in Sprach übersetze. Dafür kann ich in riesigen Gedankenkomplexen denken, Musterabgleiche der Synästhetischen Wahrnehmung vornehmen, Erinnerungen als Bilder sortieren und Zusammenhänge aus all dem erstellen in verschiedenen Ebenen, was ohne diese Art zu denken anscheinend nicht möglich ist.
Ungeklärte Sachverhalte 3 -
Weitere Barrieren oder andere Bemerkungen -

 


Zurück