NEWS: Welcome / Willkommen!

White Unicorn - Verein zur Entwicklung eines autistenfreundlichen Umfeldes e.V.

Die Gründung
 
Der White Unicorn ist ein Verein zur Entwicklung eines autistenfreundlichen Umfeldes. Er wurde am 14.11.2015 gegründet. Für die Gründung versammelten sich Menschen, denen die Entwicklung eines autistenfreundlichen Umfeldes sehr wichtig ist. Sie haben an diesem Tag die Vorstände gewählt. In dieser ersten Versammlung haben die Vorstände eine Satzung verfasst. In ihr steht was die Zwecke des Vereins sind und wie das umgesetzt wird. Diese Satzung wurde von allen unterschrieben. Das bedeutet jeder erklärte sich damit einverstanden.
 
Der Verein wurde als gemeinnützig tätig beschlossen. Gemeinnützige Vereine wie der White Unicorn e.V. dürfen nicht des Geldes wegen etwas tun. Es wird streng kontrolliert, dass der Verein das auch sicher nicht macht. Der Verein ist in einem Register eingetragen. Man nennt das "Vereinsregister" und die Nummer lautet VR3473B. Zu finden ist diese Nummer im Amtsgerichtes Charlottenburg. Dort kann jeder der das wünscht im Vereinsregister nachsehen welche Vereine es unter welchen Nummern gibt.
 
Organigramm
(Dieses Organigramm dient als Link zu einem größeren Bild, das sich bei einem Klick darauf öffnet.)
Bild: Organigramm
Der Vorstand
 
Es ist die Aufgabe der Vorstände sich um den Verein zu kümmern. Der Vorsitz des Vorstandes, derzeit Geführt von Sarah Adelmann, muss sich überlegen wie der Verein seiner Aufgabe gerecht werden kann. 
 
1/3 der Vorstände können auch Nicht-Autisten sein. Alles um die Finanzen muss organisiert werden. Hierfür gibt es einen Kassier, der zur Zeit Christoph Haendeler ist. Um den Bereich des Technischen, wie die Website und den Datenschutz kümmert sich die Schriftührung, wahr genommen durch Frank Fuhrmann.
 
Die Mitglieder
 
Im Verein können auch Nicht-Autisten Mitglieder werden. Diese Mitglieder werden Fördermitglieder genannt. Sie dürfen bei den Versammlungen nicht alle mit abstimmen wenn etwas entschieden oder jemand gewählt wird. Es muss immer die Mehrheit autistisch sein. Das ist wichtig, da nur Autisten selbst wirklich andere Autisten verstehen können. Nicht-Autisten dürfen nur bei Themen mitreden, die nicht das Referat Peer-Support betreffen. Wenn es zum Beispiel um technische Fragen geht. Oder das Finanzamt etwas wissen möchte. 
 
Alle Mitglieder des Vereins arbeiten zusammen an der Entwicklung eines autistenfreundlichen Umfeldes. Manche der Mitglieder beteiligen sich aktiv im Team. Andere spenden etwas. Und wieder andere wollen einfach mit ihrem Namen bekannt geben, dass sie das gut finden was der Verein macht. Das Ziel ist aber von allen das Selbe. Das unabhängig davon wie sie sich daran beteiligen, ob es Autisten oder Nicht-Autisten sind.
 
Es werden auch Fördermitglieder aufgenommen!
 
Unser gemeinnütziger Verein ist ein Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Bildung und Erziehung, Wissenschaft und Forschung sowie des Wohlfahrtswesens, der mit einer 2/3-Mehrheit von Autisten für Autisten geführt wird. Das bedeutet es sind die autistischen Mitglieder voll stimmberechtigt. Bis zu 1/3 der stimmberechtigten Mitglieder kann aus Nicht-Autisten bestehen. Alle anderen werden als Fördermitglieder aufgenommen. Es besteht auch die Möglichkeit sich grundsätzlich für eine Fördermitgliedschaft zu entscheiden.
 
Wer sich unserem Interessenverband verbunden, wenn auch nicht unbedingt als Autist zugehörig fühlt, z.B. weil die Konzepte, Modelle und Projekte befürwortet werden, kann gern einen Mitgliedsantrag an uns senden, wenn die Satzung gelesen und akzeptiert wurde.

Hier der Antrag als PDF-Download (link):

In der folgenden Liste stehen Vereinsmitglieder sowie fördernde Unterstützer, die bereit sind öffentlich mit ihrem Namen für die Entwicklung eines autistenfreundlichen Umfeldes ein zu stehen. Alle Mitglieder die das wünschen können hier in dieser Liste namentlich veröffentlicht werden. Da Transparenz wichtig ist, allerdings eine Privatsphäre ebenfalls, ist dieser Schritt für jedes Mitglied freiweillig. 
 
Es ist seit dem 23.08.2017 möglich sich hier eintragen zu lassen, bisher sind verzeichnet:
 
Mitglieder
 
1. Adelmann Sarah Deutschland, Baden-Württemberg
2. Fenech Brandon Malta, Msida
3. Fuhrmann Frank (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin
4. Fuhrmann Stephanie (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin
5. Kirmse Jan Deutschland, Schleswig-Holstein
6. Levin Dana Italien, Sizilien
7. Schenk Tobias Deutschland, Hessen
8. Sommer, Maria Deutschland, Berlin
9. Wantscha Franz-Markus (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin

Fördermitglieder
 
10. Dr. Mark Benecke Deutschland, Nordrhein-Westfalen
11. Bosch Andreas Deutschland, Rheinland-Pfalz
12. Dinitz Maria Deutschland, Berlin
13. Eckert Dieter (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin
14. Frühbeis Xaver Deutschland, Bayern
15. Gerhards Lukas Deutschland, Nordrhein-Westfalen
16. Haendeler Christoph (Gründungsmitglied) Deutschland, Nordrhein-Westfalen
17. Jung Elvis Deutschland, Berlin
18. Kirmse Manja Deutschland, Schleswig-Holstein
19. Lange Stefanie (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin
20. Hartmut M. Graf von Matuschka Frh.von Toppolczan und Spaetgen Deutschland, Berlin
21. Müller Waldemar Deutschland, Berlin
22. Prof. Dr. Vera Moser Deutschland, Berlin
23. Stass Reinmar Deutschland, Berlin
24. Strauss Sebastian Deutschland, Berlin
25. Strauss Madlen Deutschland, Berlin
26. Raeck Heike Deutschland, Brandenburg
27. Wojahn Matthias (Gründungsmitglied) Deutschland, Berlin

 

 

 


Zurück